Oktober 2022
Nutztierhaltung

Fakten:

  • Es gibt 10 Millionen Nutztiere (Rinder, Hühner, Gänse, Schafe, Pferde, Ziegen und Schweine) in Österreich.

  • Davon 5,6 Millionen Schweine, 700.000 Rinder, 3,3 Millionen Hühner, 120.000 Gänse, 300.000 Schafe und 10.000 Pferde.

Missstände:

  • Rindern werden die Hörner entfernt.

  • Rinder werden oft angebunden.

  • Viele Tiere leben auf Spaltböden - hohe Verletzungsgefahr!

  • Hühnern und Gänsen werden die Schnabelspitzen entfernt.

  • Schweine erhalten Antibiotika, damit sie in Massentierhaltung nicht erkranken.

  • Antibiotika und Stresshormone werden von uns mitgegessen.

Was kann ich tun?
  • Fleisch von höherer Qualität kaufen (auf die Angaben auf der Verpackung achten)!​
  • im Bauernladen kaufen
  • weniger Fleisch essen
Schweine_auf_Vollspaltenboden_in_Österreich.jpg
Diese Umweltbotschaft wurde verfasst von:
Alexander, Janine, Leonie, Melanie, Sebastian, Fritz und Jonas
footprint.png